AUSBILDUNG FACHINFORMATIKER SYSTEMINTEGRATION ODER ANWENDUNGSENTWICKLUNG

Du hast Lust auf eine Ausbildung, bei der Du praxisbezogen lernst und Dich von Anfang an in echte Projekte einbringen kannst? Willkommen!

Die Ausbildung zum Fachinformatiker bei der NeosIT

Ob Softwareentwicklung, Netzwerk- und Systemadministration oder Projektmanagement: Die Ausbildung bei uns zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder Systemintegration ist alles – nur nicht langweilig. Seit mehr als zehn Jahren bilden wir Auszubildende in beiden Fachrichtungen erfolgreich aus und geben ihnen die Grundlagen und Spezialisierungen, die sie für ihren späteren Wunschberuf benötigen.

Wenn wir mit Dir ein Ausbildungsverhältnis eingehen, tun wir das immer mit dem Ziel, dass wir Dich mit bestandener Ausbildungsprüfung übernehmen. Die Anzahl unserer festangestellten Mitarbeiter, die bei uns eine Ausbildung gemacht haben, spricht dabei eindeutig für uns.

Was macht eine Ausbildung bei der NeosIT anders, als bei anderen Unternehmen? Du hast bei uns die Gelegenheit Dich in den IT-Themen zu spezialisieren, die Dir Spaß machen und Dich interessieren. Wir gehen auf Deine Wünsche während der Ausbildung ein und stellen Dir mit einem hochqualifizierten Team erfahrene Ansprechpartner zur Verfügung, die immer für Dich da sind. Wir sind der festen Überzeugung, dass man in einem Job nur gut sein kann, den man auch wirklich mag. Deshalb tun wir als Team alles, damit Du Dich hier wohlfühlst. Wir sehen uns selbst als Nerds, die deutlich mehr sind als nur Arbeitskollegen.

Was wir wollen

Die Ansprüche an unsere Azubis sind hoch. Ob Du auf der Realschule oder dem Gymnasium gewesen bist oder Dein Informatikstudium abgebrochen hast, ist uns relativ egal. Wichtig ist uns, dass Du ein starkes Interesse an der IT mitbringst und idealerweise Dein Hobby zum Beruf machen möchtest. Du solltest in deutscher Sprache fließend und fehlerfrei kommunizieren können und Englisch gut verstehen. Neben einer offenen und ehrlichen Art erwarten wir, dass Du gerne liest und auch eine gehörige Portion Eigenmotivation mitbringst.

Deine Bewerbung an uns

Wenn wir Dich bis hierher neugierig auf uns gemacht haben, solltest Du sofort eine Bewerbung an uns schicken. Bitte verzichte auf eine postalische Bewerbung und sende uns stattdessen Deine Bewerbungsunterlagen als PDF per E-Mail an start@neos-it.de.
Neben einer Begründung, warum Du gerade bei uns eine Ausbildung machen willst, erwarten wir Deinen Lebenslauf und die letzten beiden Zeugnisse und ggf. Zertifikate. Wenn Du ehrenamtlich im Verein oder anderweitig Aufgaben übernimmst, kannst Du das gerne in Deiner Bewerbung erwähnen.

Tipps für die Gestaltung Deiner Bewerbung findest du auf den Blogs der Kollegen Marc und Schakko. Bitte lies Dir die Beiträge aufmerksam durch und nimm Dir das Geschriebene zu Herzen.

Solltest Du mit Deiner Bewerbung unser Interesse geweckt haben, laden wir Dich zuerst zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein, bei dem wir uns gegenseitig kennenlernen. Spätestens zwei Monate vor Ausbildungsbeginn bekommst Du von uns eine Zu- oder Absage.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zum Fachinformatiker findet einerseits im Betrieb – also bei uns im Büro – und andererseits als Blockschulunterricht in der Berufsschule statt. Die Berufsschule ist genau gegenüber unseres Büros. Der Blockunterricht dauert dabei jeweils zwischen zwei bis vier Wochen. In diesen Wochen bist Du die gesamte Zeit über in der Berufsschule. Nach dieser Zeit verrichtest Du Deine Arbeit wieder bei uns im Büro.

Während der Zeit im Büro lernst Du je nach Fachrichtung die Softwareentwicklung mit Java, PHP und/oder C# bzw. die Administration von Linux- und Windowssystemen. Neben reinen fachlichen Themen kommen noch übergreifende Themen wie Projektmanagement oder Kostenkalkulation hinzu. Gemeinsam mit dem Team wirst Du unsere Projekte durchführen und dabei Dein kontinuierlich erworbenes Wissen einbringen.

Die standardmäßige Ausbildungsdauer von drei Jahren kannst Du je nach Vorbildung auf zwei oder zweieinhalb Jahre verkürzen. Die Verkürzung der Ausbildung beantragen wir im ersten Ausbildungsjahr.