DEVOPS – DIE VERBINDUNG ZWISCHEN ENTWICKLUNG UND BETRIEB

Wir verbinden Systemintegration und Softwareentwicklung zu DevOps: Sie sparen Kosten und genießen perfekt abgestimmte Anwendungen und Infrastrukturen.

Unter DevOps wird die Verbindung der Bereiche Entwicklung und Betrieb verstanden.

Unsere Mitarbeiter unterstützen einerseits Entwicklerteams bei der Einrichtung von Test- und Laufzeitumgebungen und andererseits die Administratoren während des Betriebes bei der Fehlerbehebung und Konfiguration.

Wir betreuen unter anderem diverse Continuous Integration und Continuous Deployment-Pipelines in Rechenzentren in ganz Deutschland. Auf Wunsch richten wir auch die gesamte unterliegende Infrastruktur wie z. B. Xen-Cluster und virtuelle Maschinen ein. Für die Container-Virtualisierung mit Docker setzen wir primär auf die Umgebungen Rancher undOpenShift.

Continuous Integration

Mit Continuous Integration wird das automatische Erstellen von Softwareartefakten aus Quellcode bezeichnet. Wir richten CI-Umgebungen auf Basis von Hudson/Jenkins, TeamCity oder Bamboo ein und verbinden diese mit bestehenden Softwarewerkzeugen. Der bestehende Buildprozess des Quellcodes wird analysiert und in die CI-Umgebung implementiert. Wir arbeiten hier als Schnittstelle zwischen den Entwicklern und den Administratoren.

Continuous Delivery

Martin Fowler definiert den Begriff des Continuous Delivery als

Continuous Delivery is a software development discipline where you build software in such a way that the software can be released to production at any time.

Die erzeugten Software-Artefakte sind jederzeit auf einem Zielsystem deploybar.

Continuous Deployment

Nach der erfolgreichen Erstellung der Softwareartefakte werden diese automatisch auf dem Test-, UAT- oder Produktivsystem ausgerollt. Das automatische Ausrollen wird als Continuous Deployment bezeichnet.
Mit den passenden Werkzeugen wie Chef oder Jenkins richten wir Continuous Deployment-Pipelines ein und unterstützen die Administratoren bei weiteren Anforderungen, wie beispielsweise dem Monitoring von Rollouts, der Überwachung von Log-Dateien und Performanzkennzahlen. Unsere favorisierten Werkzeuge sind dabei der ELK-Stack, basierend auf ElasticSearch, Logstash und Kibana, sowie die Zeitseriendatenbank InfluxDB.

Trouble Shooting von Continuous Integration/Delivery Infrastukturen

Unser DevOp-Team spricht die Sprache von Entwicklern und Administratoren: Durch unser Wissen in verschiedenen Programmiersprachen, Frameworks und Infrastrukturtechniken unterstützen wir beide Seiten aktiv beim Trouble Shooting und dem Debugging von Produktivsystemen. Bei existierendem Quellcode können wir diesen analysieren und Problemlösungen anbieten.

Sie wollen den Betrieb und die Entwicklung Ihrer Anwendungen vereinfachen?

Dann kontaktieren Sie uns. Wir stellen uns auf Ihre individuellen Anforderungen ein, um zusammen eine effiziente Lösung für Sie zu gestalten.