MITARBEITERSTORIES – AUSBILDUNG UND JOBS BEI DER NEOSIT

Natürlich sind wir stolz auf unser Team, und unsere Mitarbeiter sehen das genauso. Darum ihre ungefilterte Meinung zu Ihrer Arbeit.

Kevin,
Softwareentwickler

Als ich mich im Jahr 2011 für einen Ausbildungsplatz beworben habe und zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde, habe ich mich sofort bei den Kollegen wohlgefühlt. Von Beginn an wurde mir das „DU“ angeboten.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker habe ich im August 2011 mit der Fachrichtung Systemintegration begonnen. Mir wurde aber von Anfang an die Möglichkeit eingeräumt, die Fachrichtung zu wechseln. Nachdem ich in den ersten Monaten sowohl in der Systemadministration als auch der Softwareentwicklung gearbeitet habe, entschied mich zum Wechsel der Fachrichtung zu Anwendungsentwicklung.

Während meiner 2 1/2 Jahre dauernden Ausbildung konnte ich mir in verschiedenen Projekten Kenntnisse in mehreren Programmiersprachen aneignen. Dazu zählte beispielsweise
die Entwicklung einer Android-Applikation in Java und die Entwicklung diverser WordPress Plug-ins in PHP.

Mit Ende der Ausbildung wurde ich übernommen und arbeite seitdem als Java-Entwickler im Bereich Java EE 6 und mit Frameworks wie Spring und Spring Integration.

Die freie und selbstständige Einteilung meiner Arbeitszeit sehe ich als großen Vorteil an. Ich habe dadurch die Möglichkeit, neben dem Beruf zu studieren oder private Termine während der regulären Arbeitszeit wahrzunehmen. Nach der Arbeit treffen wir uns regelmäßig zu gemeinsamen Karten- oder Brettspielen, Besuchen in den Bars oder zum Tischfußball.

Sarah,
System­administratorin

Ich war schon immer fasziniert von Computern. Während der Schulzeit und durch Praktika bekam ich tiefere Einblicke in die Materie und habe mich dadurch direkt entschlossen eine Ausbildung zur Fachinformatikerin in der Fachrichtung Systemintegration zu absolvieren.

Zunächst war in einer internen IT-Abteilung bei einem anderen Unternehmen eingesetzt. Da mich die Arbeit mit externen Kunden und neuen Infrastrukturen gereizt hat, wechselte ich im Juli 2012 zur NeosIT und arbeite dort seitdem im SIS-Bereich.

Hier bei der NeosIT betreue ich externe Kunden wie z. B. Gemeinden oder Ingenieurbüros und unsere interne Infrastruktur.

Zu meinen Aufgaben im SIS-Bereich zählen die Beratung von Kunden, die Konzeptionierung ganzer Systeme und Netze sowie die Administration und Wartung dieser. Die verschiedenen Einsatzgebiete und Themenbereiche machen meinen Arbeitsalltag extrem spannend und abwechslungsreich.

Neben der Betreuung der Windows Systeme arbeite ich ebenfalls mit Linux. Besonderes Interesse habe ich am Thema Server- und Infrastrukturmonitoring mit Hilfe von OMD/Nagios.

An der NeosIT gefällt mir vor allem, dass mir Verantwortung übertragen wird und ich freie Entfaltungsmöglichkeiten habe. Neben regelmäßigen Spieleabenden finden beispielsweise Meetings zum Thema Linux-Administration statt, bei dem die Erfahrungen der Kollegen ausgetauscht werden.